Der Redner & Entertainer

Dr. Ali Özgür Özdil hält seit 1992 wissenschaftliche Vorträge an Universitäten, Akademien und Instituten sowie in Moscheen und Kirchen in deutscher, türkischer und englischer Sprache. Bisher hatte er Vorträge in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in der Türkei, in Belgien und den Niederlanden gehalten. Allein in Deutschland war er in mehr als 90 verschiedenen Ortschaften.

„Meine erste öffentliche Rede vor Publikum, war die Abi-Rede 1989. Meine erster öffentlicher Vortrag war 1992 in einer Kirche in Buxtehude. Dann folgten weitere Vorträge. Ich habe nicht gezählt, wie viele es waren, aber am Häufigsten wurde das Thema „Tod und Leben nach dem Tod“ angefragt.“ (A.Ö.Ö.)

Alphabetische Liste der bisherigen Vorträge und Podiumsdiskussionen (seit 1992)

  1. Abraham im Islam (Kulturgottesdienst in Cuxhaven und Bad Fallingsbostel)
  2. Arbeitsplatz Moschee: Was macht eigentlich ein Imam?
  3. Armutsbekämpfung im Islam (Missionsakademie und Uni HH)
  4. Auf dem Weg ins Paradies (MJ)
  5. Aufmerksamkeit für das Alltägliche (INTR°A, Köln)
  6. Bedeutung der Mehrsprachigkeit für den Transport der Botschaft des Korans (Goethe Institut)
  7. Behinderung im Islam (I.I.I. e.V., Uni Hamburg)
  8. Bilderverbot im Islam (Jerusalem Akademie)
  9. Bildung im Islam
  10. Bioethik im Islam (Gymnasium Dörpsweg)
  11. Das Christentum aus islamischer Sicht
  12. Das Gebet im Islam. Äußere Form, innere Wirklichkeit (Hannover)
  13. Das islamische Gottesverständnis
  14. Das islamische Religionsverständnis
  15. Das Verhältnis des Islams zum Judentum
  16. Das Verhältnis von Glaube und Wissen im Islam (Uni Braunschweig)
  17. Das Verhältnis zwischen Scharia und Grundgesetz
  18. Das Wir zählt. Die Bedeutung des Zusammenhalts unter den Muslimen aus ethischer Sicht.
  19. Der Hamburger Religionsunterricht
  20. Der Islamunterricht in Deutschland
  21. Der Kalif Abu Bakr (632-644) (IJB Hamburg)
  22. Der Kalif Ali (656-661) (IJB Hamburg)
  23. Der Kalif Umar (634-644) (IJB Hamburg)
  24. Der Kalif Uthman (644-656) (IJB Hamburg)
  25. Der Prophet (Muhammad) als Ehemann (IHG Hamburg)
  26. Der Prophet Muhammad als Vorbild für muslimische Jugendliche in Deutschland (Braunschweig)
  27. Der Tod und das Leben nach dem Tod im islamischen Verständnis
  28. Die Akademie der Weltreligionen in Hamburg
  29. Die Anwendung der Glaubenssäulen der Aqidah (I.I. Kurs)
  30. Die Barmherzigkeit des Propheten Muhammad
  31. Die Dawa-Methode des Propheten (IHG Hamburg und Ummah day Zürich)
  32. Die Ehe im Islam (Wien und Uni Bremen)
  33. Die Eigenarten der Zunge nach al-Ghazzali (Darul Erkam Moschee Norderstedt und Mannheim)
  34. Die Erziehungsmethoden des Propheten (IHG Hamburg und MSB Bonn)
  35. Die Identität(en) muslimischer Jugendlicher in Europa (Bremen)
  36. Die Menschen schlafen. Wenn sie sterben, erwachen sie. Eine Hadith-Exegese (MJ)
  37. Die Moschee als Zentrum für soziale, kulturelle und religiöse Arbeit
  38. Die wesentlichen Merkmale einer Muslimin (Langzeitstudie: Bremen, Hamburg, Rheda-Wiedenbrück, Bielefeld, Braunschweig, Seevetal, Berlin)
  39. Die zentralen Themen des christlich-muslimischen Dialogs
  40. Djinn im Koran, in der Sunna und im Volksglauben (Yeni Beyazit Moschee)
  41. Einführung in das islamische Recht
  42. Einführung in den Islam
  43. Einführung in den Koran
  44. Einführung in die islamische Theologie
  45. Einheit und Vielfalt im Islam. Welcher Richtung folgst Du? (MJ Bremen)
  46. Erziehung im Kindergartenalter
  47. Ethnisierung von Konflikten (ikm)
  48. Europäischer Islam
  49. Fasten 360° (Al-Nour Moschee)
  50. Feindbild Islam – Gründe für die Islamophobie in westlichen Gesellschaften
  51. Fragen des muslimischen Lebens in Deutschland
  52. Frauenrechte im Islam
  53. Freundschaften mit Juden und Christen im Koran (IHG Hamburg)
  54. Geschichte der Rechtsschulen im Islam („Vereint im Islam“ und Jerusalem Akademie)
  55. Geschichte des Islam in Deutschland (Peine und IHO Oldenburg)
  56. Glaube männlich – glaube weiblich? (Centrum-Moschee)
  57. Gott ist schön (Hauptkirche St. Trinitatis)
  58. Gott oder Allah?
  59. Hermeneutik des Dialogs aus islamischer Sicht (Missionsakademie)
  60. Identitätsbildung junger Muslime in Deutschland (MJ Bremen)
  61. Identitätskrisen junger Muslime (Vereint im Islam)
  62. Imam = Allrounder? (KAS Berlin)
  63. Imam Google – Umgang mit neuen Medien (MJ Bremen)
  64. Interfaith dialogue in Hamburg (UNESCO Institut für Pädagogik)
  65. Islamic higher education in Europe (Symposium Uni Hamburg)
  66. Islam im Alltag
  67. Islamische Christologie
  68. Islamische Weihnachten? (DMK Berlin)
  69. Islamische Organisationen in Deutschland (Uni Hamburg)
  70. Islam lernen. Aber von wem und von wem nicht? Möglichkeiten und Gefahren für muslimische Jugendliche (Centrum Moschee)
  71. Islam und Demokratie (Uni Hamburg, Haus Rissen, Uni Darmstadt und Iman Zentrum Zürich))
  72. Islam und Islamismus (Schura Schleswig-Holstein)
  73. Islam und Kirche in Hamburg
  74. Islam und Menschenrechte (Bielefeld)
  75. Islam und Musik (Uni Hamburg)
  76. Islam und Säkularismus
  77. Islam und Wissenschaft
  78. Islamische Bestattungsriten (Museum für Völkerkunde, Hamburg und Merkez Camii, Kiel)
  79. Islamische Bildung in Deutschland (Uni Marburg)
  80. Islamische Religionspädagogik in Europa
  81. Islamische Religiosität im Integrationsprozess
  82. Islamische Theologie in Europa
  83. Islamischer Religionsunterricht in Deutschland
  84. Islamisches Menschenbild
  85. Jenseitsverständnis im Islam (Evangel. Stadtakademie Düsseldorf)
  86. Jesus im Islam (IHG, Uni Hamburg)
  87. Jesus im Koran
  88. Koranwissenschaften
  89. Krieg und Frieden nach islamischem Rechtsverständnis (New Generation, Hamburg und Lübeck)
  90. Kultursensible Pflege (UKE)
  91. Lassen sich Terror und Gewalt religiös rechtfertigen (Fatih Moschee, Lübeck)
  92. Lehrstühle für islamische Religionspädagogik in Deutschland
  93. Leitkultur und Integration (Missionsakademie an der Uni Hamburg)
  94. Lernlust statt Lernfrust (ppt, Uni day, IHG Hamburg)
  95. Liebe im Islam (Hauptkirche St. Trinitatis, Hamburg)
  96. Lustiges aus dem interreligiösen Dialog (Uni Hamburg)
  97. Mawlid in der muslimischen Spiritualität (Uni Osnabrück)
  98. Meine Ummah der Vielfalt (Ummah 2.0 in Bremen)
  99. Methoden der Rechtsschulen (ppt, Vereint im Islam und Jerusalem Akademie Hamburg)
  100. Methoden für Religionsgespräche
  101. Mevlana und die Nächstenliebe (Heidenheim)
  102. Migrationsprobleme im Diskurs: Zwischen Stillstand und Fortschritt
  103. Modelle des Religionsunterrichts in Deutschland (CJK Breklum)
  104. Moscheepädagogik in Deutschland
  105. Muhammed-Karikaturen (VHS Buxtehude)
  106. Muslime in Deutschland – Alltagskonflikte und Wege zur Bewältigung
  107. Muslime zwischen Recht und Ethik (Uni Darmstadt)
  108. Muslimische Jugendliche in Deutschland: Probleme und Chancen (Bremen)
  109. Muslim und lustig: Humor im Islam (CJK Breklum und Vereint im Islam)
  110. Nachbarschaft im Islam (Vatan Moschee, Veddel)
  111. Narratives und kognitives Verständnis des Korans
  112. Netzwerken (Zahnräder Berlin)
  113. Poesie im Islam (Lübeck)
  114. Ramadan ist… (El-Iman Moschee)
  115. Religion und Bildung in einer pluralen Gesellschaft
  116. Religions against racism (COMECE Brüssel)
  117. Religiöse Identitätsbildung muslimischer Kinder im Rahmen des Hamburger RU
  118. Religiöse Praxis – Eine Erleichterung? (Islamwoche Berlin)
  119. Religiöse Wurzeln des Islam und seine Auswirkung auf das heutige Menschenbild
  120. Ringen um Menschlichkeit (International Youth Festival Hamburg)
  121. Said Nursi als Religionspädagoge (Bielefeld)
  122. Said Nursi und die Gefahren des Personenkults (Uni Osnabrück)
  123. (Schöpfungs)gerechtes Leben (Evangelische Akademie Loccum)
  124. Soziale Verantwortung im Islam (Uni Hildesheim)
  125. Spirituelle Poesie
  126. Staatsverträge – Zukunft der Muslime in Deutschland?
  127. Sterbehilfe contra Sterbebegleitung (Kiel)
  128. Sterberituale im Islam
  129. Sünde, Reue und Vergebung im Islam (New Generation Hamburg)
  130. Toleranz im Islam (Waldorfschule Neugraben)
  131. Tora, Bibel, Koran – Was sie eint und was sie trennt (Nordelbischen Bibelzentrums im St.-Johannis-Kloster, Schleswig)
  132. Trauerbegleitung und Trauerkultur bei Muslimen
  133. Umweltschutz im Islam (Evangelische Akademie Loccum)
  134. Und ich dachte, wir hätten uns integriert… (Rindvorlesung Uni Osnabrück)
  135. Verantwortung als eines der Kernprinzipien im Islam
  136. Versöhnung in islamischer Sicht
  137. Vorteile der richtigen und Nachteile der falschen Vermittlung des Islam (Centrum Moschee, Hamburg)
  138. Warum ich kein Kopftuch trage! (Bremen)
  139. Was ist Islam?
  140. Was kommt nach dem Tod?
  141. Was macht einen guten Muslim aus? (El Iman Moschee)
  142. Was radikalisiert Jugendliche? (Hamburg, Neumünster, Kaltenkirchen, Goslar)
  143. Was uns (Muslime, Christen und Juden) verbindet, was uns unterscheidet
  144. Wesentliche Merkmale des Islam
  145. Wie islamisch ist der IS? (Leuphana Universität Lüneburg und Uni Braunschweig)
  146. Wie unterscheide ich einen guten Muslim von einem bösen Muslim?
  147. Wie sieht der (muslimische) Mann seine (muslimische) Traumfrau? (Centrum Moschee, Hamburg)
  148. Wie verstehst Du den Koran? (Osnabrück und Wien)
  149. Wie viel Religion braucht Europa? (Patriotische Gesellschaft Hamburg)
  150. Wissenschaft und Bildung im Koran
  151. Wissenserwerb im Islam
  152. Worauf zielt religiöse Erziehung in der pluralistischen Gesellschaft?
  153. Wunder im Islam (Leuphana Universität Lüneburg)
  154. Zukunftsperspektiven muslimischer Akademiker. Nach dem Abschluss auswandern oder bleiben? (IHG Wuppertal)
  155. Zwischen den Extremen (Uni Darmstadt)
  156. Zwischenmenschliche Beziehungen (mu´âmalât) im Islam
  157. Zwischenmenschliche Beziehungen in der islamischen Überlieferungsliteratur (IHG Hamburg)

 

????????????????????????????????????