Der Institutsleiter & Projektmanager

Dr. Ali Özgür Özdil leitet seit 2002 das von ihm gegründete Islamische Wissenschafts- und Bildungsinstitut e.V. in Hamburg (siehe mehr unter www.iwb-hamburg.de)

Das Institut wird getragen vom Bündnis der Islamischen Gemeinden in Norddeutschland e.V. und ist Mitglied der Schura Hamburg.

Unterstützt wird das Institut außerdem von einem Kuratorium, in dem angesehene Persönlichkeiten vertreten sind.

Das Institut ist bemüht, Eltern, SchülerInnen, Imamen, LehrerInnen, ErzieherInnen, PflegerInnen sowie allen weiteren interessierten Personen und Institutionen in Fragen des Islam im Allgemeinen und in Erziehungs- und Bildungsfragen im Speziellen weiterzuhelfen.

Einen weiteren Schwerpunk bildet die Fort- und Weiterbildung im Islam für alle Berufsgruppen mit Kontakt zu Muslimen sowie wissenschaftliche Vorträge zu Islam bezogenen Themen. Diese finden entweder im Institut oder an anderen Orten (Moscheen, Kirchen, Universitäten, Akademien etc.) statt.

 

Dr. Özdil war 1992 Gründungsmitglied des Studentenbundes der Muslime in Hamburg (SBMH e.V.), der sich später in „Islamische Hochschulgemeine“ (IHG) umbenannt hat:

Siehe mehr unter: http://www.uni-islam.de/

Er war auch 1999 Mitbegründer der Schura – Rat der islamischen Gemeinschaften in Hamburg e.V.

Siehe mehr unter: http://www.schurahamburg.de/

2013 gründete er das Interkulturelle Institut für Inklusion e.V. mit.

Siehe mehr unter: http://www.iiiev.org/

 

Gewonnene Preise:

Das IWB e.V. war INTR°A-Projektpreisträger des Jahres 2009 für „Komplementarität der Religionen“. Die Preisverleihung fand am Sonntag, den 08.11.2009 im Schloss Eichholz (Wesseling bei Bonn) statt.

Am 30. November 2009 erhielt das IWB e.V. im Hamburger Rathaus, im Rahmen des 4. Hamburger Integrationspreises „Geh mit mir auf uns zu!“, einen Anerkennungspreis für das Engagement im interreligiösen Dialog – speziell für ehrenamtliche Moscheeführungen zur Förderung des Dialogs im Schulkindalter.

 

Projekte:

2003-2005: Kulturprojekt „Vielfalt der Gemeinsamkeiten“.

2008-2009: „Muslims in the EU“ in Kooperation mit OSI und IMIR.

2009-2011: ITS – Die Islamische Talentschmiede.

2015 – (2019): Präventionsprojekt „Al Wasat – Die Mitte“ (siehe mehr unter: www.alwasat-hamburg.de)