Dichter & Slammer

Die ersten Slammer waren die arabischen Dichter aus der vorislamischen Zeit. Auch aus der Zeit des Propheten ﷺ kennt man Dichter, die gegeneinander antraten. Laut zwei Überlieferung von den Prophetengefährten Ibn Abbas (r.a.) und Ubayya ibn Ka´ab (r.a.), sagte der Prophet Muhammad ﷺ: „Wahrlich, in der Dichtung ist Weisheit!“ (Überliefert bei al-Buhari, Abu Dawud, at-Tirmidhi und ibn Madjah).

Ali Özgür Özdil übersetzt seit 1999 orientalische Dichtung ins Deutsche und verfasst eigene Werke.

Er hat auch die Gründung des Berliner i,Slam Projektes unterstützt und war im ersten Jahr als „der erste slammende Imam in Deutschland“ unterwegs. Vor allem seine „Hasspredigt“ ist sehr berühmt:

Hier die vom ZDF leicht zensierte Version (Medienkritik am Anfang und der Koranvers am Ende, der die eigentlich zentrale Botschaft der „Hasspredigt“ enthält, wurden entfernt): „Hassprediger Hassan„.

Weitere Werke:

Auf YOUTUBE:

Auf FACEBOOK:

Slam-Texte

  1. Der älteste Mensch aller Zeiten
  2. Der Artikel ist dem Türken sein Tod
  3. Der erste muslimische Showmaster
  4. Der Erste-Hilfe-Antidiskriminierungskurs
  5. Der Mann im Islam
  6. Der Online-Imam
  7. Der Optimist
  8. Ein Journalist in der Moschee
  9. Eine Moschee in Rendsburg
  10. Früher war alles besser
  11. Hasspredigt
  12. Ich verspreche, dass ich mich versprechen werde
  13. Ihr alle vervollkommnet mich
  14. Ihr seid die Opfer
  15. Katzen-Slam
  16. Learning by burning
  17. Piggeldy wollte wissen, was Islam ist
  18. Traummann sucht Traumfrau
  19. Vorurteile
  20. Wie lebe ich ungesund?